Philippe Kuhn

Rotosphere: Nic Niedermann

Geb. 28. 6 1976 in Baden.                                   
Aufgewachsen in Baden.1996 Matura Typus C in Baden.
Klavierunterricht seit dem 12. Lebensjahr.
Klavierstudium an den Jazzschulen Luzern, St. Gallen und Zürich bei Chris Wiesendanger und David Abbott.
Arrangeurstudium bei Carlo Schöb und Andre Bellmont.
Kompositionsstudium bei Lester Menezes und Rätus Flisch.Bisherige Tätigkeiten:   
Klavierlehrer in Baden und Regensdorf.
Live Keyboarder seit 1991.
Produzent von Werbemusik (z.B.: Ovomaltine, Verkehrshaus Luzern, Swissair, Orange, Wintherthur Versichungen, Isostar, McDonalds, Audi, Orange...)          
Filmmusik für diverse deutsche und schweizer Dokumentar-Filme. (z. B. «Die II. Phase» von Lukas Schmid).
Begleitmusiker in diversen Gruppen von Rock bis Jazz und Gospel u.a. mit Max Lässer, Hendrix Cousins, Tonic Strings, Yvonne Moore, Renee Rousseau, Kristin, Myrto, Cathryn Canzani, Steven Magnusson, Charles McNeal, Philippe Mall u.a.m.
Musikalischer Leiter der Gruppe Loungechic-Productions. Auftritte in der ganzen Schweiz und Deutschland, Montreux Jazz Festival 2000 (Jazzcafe).
Hausband des Modelabels «Chiemsee».
Komponist und Co-Produzent des Albums «Facets» von Daniel Magg für Compost Records, D.
Komponist für das Album «Myrto».
Barpianist in diversen Hotels (Montreux Palace, Widder Bar (zh), Mariott (zh), Castell (Zuoz),...)
 
Eigene Kleinformationen: «rotosphere» Trio mit Eddie Walker am Schlagzeug und Nic Niedermann an der Gitarre. Sideman in diversen Funk, R´n´B und Soul-Bands

Discographie: 
Vincent: «Brown and Blue» 1996
Loungechic-Productions: «Waiting for Bob Champion» 1999 
«Any Questions?» 2001
«Sunshine Lovaz» 2002
«Walnut» 2004
The Ascension Dimension 2001
Boogaloo Compilation 2001
Stern und Frei 2002
Daniel Magg »Facets” 2003
PJ Project »Subrayado” 2003
Ain´t That A Groove Live 2003         
Myrto 2004